31.05.2021 Reisen nach Uganda und Ruanda

Die Situation bezüglich COVID19 hat sich auch in Uganda und Ruanda entspannt. An den bestehenden Hygiene-Konzepten bei der Einreise wird weiter festgehalten. Um eine Ausbreitung zu verhindern, wurde die Grenze zwischen Uganda und Ruanda geschlossen. Wir haben daher eine Grenzöffnung Ende Mai erwartet. Leider ist bisher jedoch keine Öffnung der Grenze über den notwendigen Warenverkehr hinaus erfolgt.

Sollte sich dies in den kommenden Wochen nicht ändern, würde dies auch die Touren nach Ruanda in der Sommersaison betreffen. Wir reagieren darauf, indem wir momentan nur Reiseangebote mit Gorilla Trekking in Bwindi NP/ Mgahinga NP - beide in Uganda - versenden. Weiterhin sind wir optimistisch, dass es in Kürze zu einer Grenzöffnung kommen wird, da dies mit der Infektionslage nicht mehr zu begründen ist und eine Grenzöffnung für beide Länder auch touristisch wichtig ist.

Auch falls die Grenze vorerst geschlossen belibt, bieten wir mit unseren Touren in den Mgahinga Nationalpark/Uganda eine sehr schöne Alternative!

Neuigkeiten

31.05.2021 Reisen nach Uganda und Ruanda

Die Situation bezüglich COVID19 hat sich auch in Uganda und Ruanda entspannt. An den bestehenden Hygiene-Konzepten bei der Einreise wird weiter...

30.04.2021 Aktuelle...

Am 30. April 2021 veröffentlichte das Gesundheitsministerium in Uganda eine aktualisierte Erklärung zu den Einreisebestimmungen nach Uganda.

...

15.03.2021 Reduzierte Gorilla...

Im November 2020 kündigte die Uganda Wildlife Authority (UWA) ein Rabattangebot für Gorilla-Permits und Parkeintrittsgebühren für bestimmte...



f banner